dog_27.jpg

    Wenn das Haustier mitfliegt….

  • Für manche Tiere bedeutet ein Flug Stress. Reisen Hund oder Katze trotzdem mit, sollte man sich gut überlegen, wie man sie vor der Verladung beruhigen oder ablenken kann.
  • Vorher unbedingt bei der Airline erkundigen, ob das Tier mitfliegen darf und wie die Einreisebestimmungen des Zielortes lauten.
  • Hunde und Katzen, die weniger als fünf bis acht Kilo wiegen, dürfen – je nach Bestimmung der Airline – in einer speziellen Tasche als Handgepäck mit in den Passagierraum. Die schwereren Tiere fliegen in einer Box im Frachtraum mit. Die Transportbehältnisse kaufen die Fluggäste selbst im Tierfachhandel, auch hier sollte man sich vorher erkundigen, wie die Taschen und Boxen aussehen müssen.
  • Vierbeinige Passagiere fliegen nicht umsonst mit. Sie kosten je nach Größe und Airline 20 bis ca. 80 Euro pro Strecke, manche Fluggesellschaften rechnen die Preise auch per Kilo ab.
  • Vorher zum Tierarzt gehen: Der Heimtierpass und ein Chip mit allen Daten sind Pflicht!

banner_thf_031207.gif


Schecker.de -mit dem Hund auf Du!